Bundestagswahl Umfrage 2021

  • в ноябре 2021 была подана жалоба на "зелёных" из-за "мужика в платье", который до сих пор "мужик"... но чувствуя себя женщиной он попал в парламент по "женской квоте" (Frauenquote)... в обход "трансгендерного" закона, по которому он/она могут на официальном уровне изменить пол (физически и/или юридически) и превратится в оно.


    Ganserer: Die Quotenfrau

    Der physische und juristische Mann Markus/Tessa Ganserer sitzt für die Grünen im Bundestag – auf einem Frauenquotenplatz. Jetzt regt sich Protest. Die Initiative „Geschlecht zählt“ hat Widerspruch beim Wahlprüfungsausschuss eingelegt. Denn hier geht es um nicht weniger als die Frage: Wie definieren wir künftig Geschlecht?

    19. Januar 2022

    Пожалуйста зарегистрируйся для просмотра данной ссылки на страницу. Markus/Tessa Ganserer im Bayrischen Landtag. - Foto: Tobias Hase/dpa

    Artikel teilen

    • Пожалуйста зарегистрируйся для просмотра данной ссылки на страницу.
    • Пожалуйста зарегистрируйся для просмотра данной ссылки на страницу.
    • Пожалуйста зарегистрируйся для просмотра данной ссылки на страницу.
    • Пожалуйста зарегистрируйся для просмотра данной ссылки на страницу.

    Im neuen Bundestag sitzt seit den Wahlen im September 2021 auf einem grünen Frauenquotenplatz ein Mensch, der physisch und rechtlich ein Mann ist: Markus Ganserer. 2018 outete Ganserer sich öffentlich als Frau, nennt sich seither „Tessa“ und trägt Frauenkleider. Ganserer hat weder sein Geschlecht operativ angleichen lassen, noch hat er/sie jemals seinen/ihren Personenstand amtlich geändert.

    Anzeige

    Ganserer, 44, ist von Beruf ForstwirtIn und seit 2001 mit einer Frau zusammen, inzwischen verheiratet und Vater zweier Kinder – aber fühlt und kleidet sich als Frau und nennt sich „Tessa“. So weit, so nachvollziehbar - und zum Glück heutzutage auch möglich für einen Menschen, der so fühlt.

    Eine politische Dimension bekam diese private Angelegenheit, als Ganserer, zuvor acht Jahre für die Grünen im bayrischen Landtag, im Herbst 2021 für den Bundestag kandidierte: und zwar auf einem Frauenquotenplatz der grünen Liste. Statt einer Frau sitzt also jetzt ein Mensch auf diesem Platz, der körperlich und rechtlich ein Mann ist, sich jedoch als Frau „fühlt“. Möglich ist das bei den Grünen, weil die Partei in ihrem „Frauenstatut“ erklärt: „Von dem Begriff ‚Frauen‘ werden alle erfasst, die sich selbst so definieren.“ Diese parteiinterne Klausel wurde nun jedoch de facto von den deutschen Wahlbehörden übernommen: Ganserer wird im Bundestag und statistisch als Frau geführt.

    Markus/Tessa Ganserer: Ein Penis ist nicht per se ein männliches Sexualorgan

    Dagegen regt sich nun Widerstand. Hinter der Initiative „Geschlecht zählt“ stehen 14 Initiatorinnen und zahlreiche UnterstützerInnen. Die Frauen haben schon im November 2021 beim Wahlprüfungsausschuss des Bundestages Widerspruch gegen die offizielle Anerkennung von Ganserers Mandat eingelegt.


    Пожалуйста зарегистрируйся для просмотра данной ссылки на страницу.

  • в ноябре 2021 была подана жалоба на "зелёных" из-за "мужика в платье", который до сих пор "мужик"... но чувствуя себя женщиной он попал в парламент по "женской квоте" (Frauenquote)... в обход "трансгендерного" закона, по которому он/она могут на официальном уровне изменить пол (физически и/или юридически) и превратится в оно.

    откровенно жаль таких

    Бедный человек, всегда будет бедным, вне зависимости сколько у него будет денег!

  • Al_DeRus

    Закрытие темы